Bewegtes 3D-MolekülmodellVisualisierung in drei Dimensionen.

Bewegtes 3D-Molekülmodell

Zur Verdeutlichung der dreidimensionalen Zusammenhänge und als optischer Blickfang für unterschiedliche Anwendungsbereiche wurde - in einer wissenschaftlich anmutenden Optik - ein Molekülmodell des neuen AT1-Blockers Azilsartan erstellt, das sowohl als interaktives Modell mit der Möglichkeit des freien Drehens in alle Richtungen (hier nicht dargestellt) als auch als kurzer Film für Präsentationszwecke realisiert wurde.

Bitte klicken Sie auf den Play-Button, um den Film zu starten.

3D-Modell Azilsartan
 

 

 

 

 

© medizinwelten-services GmbH