Das ist medizinwelten-servicesWer wir sind, was wir machen.

Pressekontakt

medizinwelten-services GmbH
Elke Fürst
Seelbergstraße 16
70372 Stuttgart
Tel.: +49 711 217486-0
E-Mail: e.fuerst@medizinwelten-services.com
www.medizinwelten-services.com

Multiples Myelom, MDS/AML und Lymphome: Neues vom EHA 2016 auf www.hematooncology.com

Praxisorientierte Zusammenfassungen der wichtigsten Fakten zu den Bereichen multiples Myelom (MM), myelodysplastische Syndrome/akute myeloische Leukämie (MDS/AML) und maligne Lymphome sind jetzt für interessierte Ärztinnen und Ärzte verfügbar – auf der unabhängigen Kongressplattform www.hematooncology.com.
Stuttgart, 05. Juli 2016 – Die diesjährige Jahrestagung der European Hematology Association (EHA) fand vom 9. bis 12. Juni in Kopenhagen statt und bot eine hochkarätige Plattform zur Präsentation und Diskussion der neuesten Entwicklungen in der Hämatoonkologie. Führende Experten aus den jeweiligen Fachgebieten waren für hematooncology.com vor Ort und geben in ihren Berichten eine Einschätzung der Praxisrelevanz der präsentierten Daten.
Folgende Inhalte erwarten die Leserinnen und Leser:
•    Multiples Myelom: beeindruckende Verbesserungen der Therapieergebnisse (Prof. Dr. med. Igor Blau, Berlin)
•    MDS/AML: Neues zur Anämiebehandlung bei MDS und zur Therapie älterer AML-Patienten (Dr. med. Catharina Müller-Thomas, München)
•    Maligne Lymphome: Neues zur Therapie vom 21. EHA-Treffen (Prof. Dr. med. Georg Lenz, Münster)
Die unabhängige Informationsplattform www.hematooncology.com wird von der Stuttgarter medizinwelten-services GmbH mit Unterstützung der Firma Celgene betrieben. „Der Schwerpunkt von www.hematooncology.com ist es, die Vielfalt an neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen in den deutschen Praxisalltag zu integrieren und damit sowohl klinisch tätige als auch niedergelassene Hämatoonkologen in ihrer praktischen Tätigkeit zu unterstützen“, sagt Dr. med. Christofer Coenen, Geschäftsführer der medizinwelten-services GmbH.
Interessierte Ärzte können auf der Plattform einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über anstehende Kongresse, über neue Kongressberichte sowie über interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert. So können sie wissenschaftlich und klinisch auf dem Laufenden bleiben, auch wenn ein Kongressbesuch nicht möglich ist. Ein Archiv bietet überdies eine Rückschau auf frühere Kongresse.
Download Pressemitteilung als pdf

Neues zum Pankreaskarzinom, zum Mammakarzinom und zum nicht kleinzelligen Lungenkarzinom: Highlights vom ASCO-Kongress 2016 übersichtlich zusammengefasst

Ab sofort stehen die wichtigsten Daten und Erkenntnisse der aktuellen Krebsforschung zu den Themen Pankreaskarzinom, Mammakarzinom und nicht kleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC) auf der unabhängigen Kongressplattform www.hematooncology.com für alle interessierten Ärztinnen und Ärzte zur Verfügung.
Stuttgart, 05. Juli 2016 – Vom 3. bis 7. Juni fand in Chicago die Jahrestagung 2016 der American Society of Clinical Oncology (ASCO) statt. Mehr als 37.000 Teilnehmer aus 80 Ländern trafen sich auf dem Kongress, um die neuesten Daten aus der Onkologie zu diskutieren. Führende Experten aus den jeweiligen Fachgebieten waren für hematooncology.com vor Ort und geben in ihren Berichten eine Einschätzung der Praxisrelevanz der präsentierten Daten.
Folgende Inhalte erwarten die Leserinnen und Leser:
•    Pankreaskarzinom: Eröffnung neuer Behandlungsmöglichkeiten, Optimierung bestehender Optionen (Dr. med. Alexander König, Göttingen)
•    Mammakarzinom: Highlights zur Therapie vom ASCO 2016 und aktuelle Ergebnisse der ETNA-Studie (Priv.-Doz. Dr. med. Marc Thill, Frankfurt am Main)
•    Nichtkleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC): personalisierte Therapieansätze nehmen weiter an Bedeutung zu (Dr. med. Akin Atmaca, Frankfurt am Main)
Die unabhängige Informationsplattform www.hematooncology.com wird von der Stuttgarter medizinwelten-services GmbH mit Unterstützung der Firma Celgene betrieben. „Im Vordergrund der Berichterstattung auf hematooncology.com steht die Interpretation der aktuellen Datenlage für die tägliche Arbeit unserer Kollegen mit ihren Patienten“, sagt Dr. med. Christofer Coenen, Geschäftsführer der medizinwelten-services GmbH.
Interessierte Ärzte können auf der Plattform einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über anstehende Kongresse, über neue Kongressberichte sowie über interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert. So können sie wissenschaftlich und klinisch auf dem Laufenden bleiben, auch wenn ein Kongressbesuch für sie nicht möglich ist. Ein Archiv bietet überdies eine Rückschau auf frühere Kongresse.
Download Pressemitteilung als pdf

MDS-Forum 2016: Das Neueste und Wichtigste zu myelodysplastischen Syndromen (MDS) und zur akuten myeloischen Leukämie (AML) – praxisnah und verständlich zusammengefasst.

Beim diesjährigen MDS-Forum, das vom 22. bis 23. April 2016 in München stattfand, gaben nationale und internationale Referenten einen umfassenden Überblick über den aktuellen Wissensstand zu MDS und AML – spannende Diskussionen zu offenen klinischen und molekularen Fragestellungen inklusive. Ärzte und interessierte Leser finden ab sofort einen aktuellen Bericht von diesem Kongress auf der unabhängigen Kongressplattform www.hematooncology.com.
Stuttgart, 12. Mai 2016 – „MDS und AML from Bench to Bedside” war Programm beim diesjährigen MDS-Forum vom 22. bis 23. April in München. So hatte sich die Veranstaltung zum Ziel gesetzt, neue Erkenntnisse zu Pathophysiologie und molekularen Mechanismen bei MDS und AML möglichst rasch in klinisch anwendbare diagnostische, prognostische, prädiktive und therapeutische Ansätze zur überführen. Dazu gaben nationale und internationale Referenten einen umfassenden Überblick über das gesamte Gebiet bei MDS und AML – sowohl mit den wesentlichen Aspekten zum aktuellen Wissensstand als auch zu offenen klinischen und molekularen Fragestellungen. Auf www.hematooncology.com finden interessierte Ärztinnen und Ärzte eine praxisnahe Zusammenfassung des aktuellen Standes von Forschung und Therapie zu MDS und AML.
Die unabhängige Informationsplattform „hematooncology.com“ wird von der Stuttgarter medizinwelten-services GmbH mit Unterstützung der Firma Celgene betrieben. „Unsere aktuellen Berichte auf hematooncology.com bieten übersichtliche Informationen und praxisnahe Expertenmeinungen zu den behandelten Themen. Damit bieten wir eine praxisnahe Unterstützung für die tägliche Arbeit unserer Kolleginnen und Kollegen am Patienten“, so Dr. med. Christofer Coenen, Geschäftsführer der medizinwelten-services GmbH.
Interessierte Ärzte können auf der Plattform auch einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über anstehende Kongresse, über neue Kongressberichte sowie über interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert. So kann jeder wissenschaftlich und klinisch auf dem Laufenden bleiben, auch wenn ein Kongressbesuch nicht möglich ist.
Download Pressemitteilung als pdf

Update Pankreaskarzinom – aktuelle Daten und Fakten vom ASCO-GI 2016

Das Pankreaskarzinom hat die schlechteste Prognose aller bösartigen Bauchtumoren; auch nach einer Operation ist die Lebenserwartung oft auf wenige Monate beschränkt. Was es Neues zu Diagnostik und Therapie gibt und was das für die Arbeit im klinischen Alltag bedeutet, wurde auf dem diesjährigen Symposium der ASCO zu gastrointestinalen Tumoren (ASCO-GI) in San Francisco (21.–23. Januar 2016) diskutiert. Ärztinnen und Ärzte können ab jetzt den aktuellen Kongressbericht zum ASCO-GI auf der unabhängigen Informations-Plattform www.hematooncology.com nachlesen.
Stuttgart, 09. Februar 2016 – auf dem diesjährigen ASCO-GI-Symposium waren Diagnostik und Therapie die Schwerpunktthemen bei den Beiträgen zum Pankreaskarzinom. Nachdem im Vorjahr die Phase-III-Studien zu neuen palliativen Erstlinientherapien im Zentrum der Diskussion gestanden hatten, lag in diesem Jahr ein besonderer Fokus auf den Fragestellungen zum klinischen Alltag. Außerdem wurden innovative immunologische Therapieansätze zum Pankreaskarzinom diskutiert, die für die Zukunft auf interessante Entwicklungen hoffen lassen.
Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Block vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf war als Experte beim ASCO-GI vor Ort und hat die dort präsentierten Daten sortiert und für die klinische Praxis kommentiert. Seine Zusammenfassungen und Bewertungen der Vorträge stehen ab sofort auf der unabhängigen hämatoonkologischen Informationsplattform www.hematooncology.com zur Verfügung.
hematooncology.com wird von der Stuttgarter medizinwelten-services GmbH mit Unterstützung der Firma Celgene betrieben. „Gerade im klinischen Alltag zeigt sich, wie wichtig und nützlich eine praxisnahe, kompakte und kompetente Darstellung der aktuellen Entwicklungen und Erkenntnisse für den klinischen Alltag ist.“, sagt Dr. med. Christofer Coenen, Geschäftsführer der medizinwelten-services GmbH.
Interessierte Ärzte können auf der Plattform einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über die anstehenden Kongresse, neue Kongressberichte sowie interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert. So können sie wissenschaftlich und klinisch auf dem Laufenden bleiben, auch wenn ein Kongressbesuch nicht möglich ist. Ein Archiv bietet eine Rückschau auf frühere Kongresse

Download Pressemitteilung als pdf

Neues vom ESMO 2015 – Pankreaskarzinom, Mammakarzinom, Bronchialkarzinom

Zum 40. Europäischen Krebskongress (ESMO) trafen sich vom 25. bis 29. September 2015 Onkologen aus über 100 Ländern in der Donaumetropole Wien. Die Immunonkologie stand ganz im Mittelpunkt des diesjährigen ESMO. Aber auch Themen wie neue Kombinationen bewährter Substanzen, molekulare Therapiemöglichkeiten oder die Frage nach der Lebensqualität wurden intensiv beleuchtet. In den zahlreichen Symposien und Diskussionsrunden konnten sich die Teilnehmer über die aktuellen Neuigkeiten informieren. Auf www.hematooncology.com berichtet medizinwelten-services über die wichtigsten Fakten und Ergebnisse praxisgerecht und übersichtlich aufbereitet zu den Themen Pankreaskarzinom, Mammakarzinom und nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (NSCLC).
Stuttgart, 19. Oktober 2015 – Wichtige Erkenntnisse und aktuelle Ergebnisse aus der Krebsforschung vom diesjährigen ESMO finden interessierte Ärzte jetzt auf www.hematooncology.com. Die Experten Prof. Dr. med. Arndt Vogel, Dr. med. Dagmar Langanke und Priv.-Doz. Dr. med. Jürgen Fischer berichten praxisorientiert aus den jeweiligen ESMO-Schwerpunktthemen Pankreaskarzinom, Mammakarzinom und nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (NSCLC).
Ganz aktuell gibt es auf hematooncology.com die neue Rubrik "Aus der Praxis für die Praxis", die sich gezielt an niedergelassene Kolleginnen und Kollegen richtet. Der erste Praxisbericht – zum ESMO-Kongress 2015 – ist jetzt online.
„Mit der neuen Rubrik ‚Aus der Praxis für die Praxis‘ bieten wir unseren niedergelassenen Leserinnen und Lesern einen zusätzlichen Service. Wichtige Themen und Herausforderungen aus der täglichen Arbeit im Praxisalltag sollen hier von Kollegen für Kollegen auf der Basis aktueller Daten und eigener Erfahrungen vorgestellt und diskutiert werden.“ sagt Dr. med. Christofer Coenen MSc, Geschäftsführer der medizinwelten-services GmbH.
Interessierte Ärzte können auf der Plattform zudem einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über anstehende Kongresse, neue Kongressberichte und interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert.
Die unabhängige Informationsplattform www.hematooncology.com wird von der Stuttgarter medizinwelten-services GmbH mit Unterstützung der Firma Celgene betrieben.
Stuttgart, 19. Oktober 2015

Download Pressemitteilung als pdf

IMW 2015 in Rom ‒ die Highlights des internationalen Myelom-Kongresses auf www.hematooncology.com

Vom 23. bis 26. September 2015 stand Rom mit dem “International Myeloma Workshop” (IMW 2015) im Mittelpunkt der Myelomwelt. Auf www.hematooncology.com stellt medizinwelten-services die wichtigsten Kongressinhalte zur Verfügung. Dort finden interessierte Ärzte übersichtliche Kongressberichte in deutscher Sprache, von Experten kommentiert und praxisgerecht aufbereitet.
Stuttgart, 19. Oktober 2015 – Vom 23. bis 26. September 2015 fand in Rom der International Myeloma Workshop (IMW) statt, der im zweijährigen Rhythmus von der International Myeloma Society (IMS) ausgerichtet wird. Dieser Kongress versteht sich als internationale Plattform zum Austausch der neuesten Entwicklungen zum Multiplen Myelom. Teilnehmer aus aller Welt erwartete ein interessantes Kongressprogramm mit vielen Informationen zu aktuellen Forschungsschwerpunkten und Behandlungsstandards.
Unter www.hematooncology.com finden Ärzte professionelle und praxisorientierte Zusammenfassungen mit den wichtigsten Kongresshöhepunkten vom IMW 2015 und weiteren internationalen hämatoonkologischen Kongressen. Die Berichte werden von erfahrenen Hämatoonkologen verfasst, die vor Ort die wichtigsten Sessions besuchen und die neuen Erkenntnisse auf ihre Praxisrelevanz hin bewerten. Für alle Teilnehmer des IMW 2015 und für die Daheimgebliebenen bietet www.hematooncology.com die Möglichkeit, sich nach Ende des Kongresses nochmals einen Überblick über die Kongresshöhepunkte in deutscher Sprache zu verschaffen. Die nach Indikationen gegliederten Berichte können auch als PDF heruntergeladen und ausgedruckt werden. Eine Suchfunktion ermöglicht es, Informationen zu einzelnen Begriffen schnell aufzufinden.
„Gerade auf den internationalen großen Kongressen wie dem IMW ist es für die Teilnehmer schwierig, alle wichtigen Informationen aufzunehmen“, so Dr. med. Christofer Coenen, geschäftsführender Gesellschafter der medizinwelten-services GmbH. „Mit den übersichtlichen und praxisorientierten Berichten unserer Experten auf www.hematooncology.com wollen wir den Kolleginnen und Kollegen deshalb die Möglichkeit bieten, sich nach dem Kongress nochmals umfassend über die neuen Entwicklungen in der Hämatoonkologie zu informieren“.
Interessierte Ärzte können auf der Plattform zudem einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über anstehende Kongresse, neue Kongressberichte und interessante News in der Hämatoonkologie informiert.
Die unabhängige Informationsplattform www.hematooncology.com wird von der Stuttgarter medizinwelten-services GmbH mit Unterstützung der Firma Celgene betrieben.
Stuttgart, 19. Oktober 2015

Download Pressemitteilung als pdf

International Conference on Malignant Lymphoma (ICML): Aktuelle Daten aus der Lymphomforschung auf hematooncology.com

Auf der unabhängigen Kongressplattform www.hematooncology.com steht ab sofort für alle interessierten Ärzten ein neuer Bericht von der 13. International Conference on Malignant Lymphoma (ICML) mit den wichtigsten Ergebnissen aktueller Studien auf dem Gebiet der malignen Lymphome zur Verfügung.
Stuttgart, 6. Juli 2015 – Ärzte und alle an der Lymphomforschung Interessierten können sich jetzt auf www.hematooncology.com in einem übersichtlichen und praxisnahen Kongressbericht über die neuesten Entwicklungen und Studienergebnisse im Hinblick auf die Diagnostik und die Therapie verschiedener Lymphomsubtypen, die bei der 13. International Conference on Malignant Lymphoma (ICML) vorgestellt wurden, informieren.
Themenschwerpunkte sind die neuen Behandlungsmöglichkeiten beim diffus-großzelligen B-Zell-Lymphom und Mantelzelllymphom sowie aktuelle Aspekte zur Therapie der Hodgkin-Lymphome, wie beispielsweise die Rolle des sogenannten „Interim-PET-CTs“ zur Therapiesteuerung sowie neue immunmodulatorische Therapien.
Der Kongressbericht wurde in diesem Jahr von Herrn Prof. Dr. med. Georg Lenz vom Universitätsklinikum Münster verfasst, der für hematooncology.com die wichtigsten Veranstaltungen vor Ort besucht hat.
Die ICML, die nur alle zwei Jahre stattfindet, wurde in diesem Jahr vom 17. bis 20. Juni abgehalten. Regelmäßig zieht diese Konferenz mehr als 3.000 Ärzte und Forscher aus aller Welt nach Lugano in die Schweiz, um die aktuellen Ergebnisse klinischer Studien auf dem Gebiet der lymphoiden Neoplasien zu diskutieren.
Die unabhängige Informationsplattform www.hematooncology.com wird von der Stuttgarter medizinwelten-services GmbH mit Unterstützung der Firma Celgene betrieben.
Interessierte Ärzte können auf der Plattform einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über die anstehenden Kongresse, neue Kongressberichte sowie interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert. So können sie wissenschaftlich und klinisch auf dem Laufenden bleiben, auch wenn ein Kongressbesuch nicht möglich ist. Ein Archiv bietet eine Rückschau auf frühere Kongresse.

Stuttgart, 06. Juli 2015

Download Pressemitteilung als pdf

EHA-Kongress in Wien: Wichtige Neuigkeiten aus der Hämatoonkologieforschung jetzt auf www.hematooncology.com

Hämatoonkologisch tätige Ärzte und andere Interessierte können sich jetzt auf der unabhängigen Kongressplattform www.hematooncology.com über die wichtigsten Ergebnisse aktueller klinischer Studien, die auf der Jahrestagung der European Hematology Association (EHA) in Wien zu den Indikationsgebieten multiples Myelom, myelodysplastische Syndrome/akute myeloische Leukämie und Lymphome vorgestellt wurden, informieren.
Stuttgart, 29. Juni 2015 – Ab sofort steht unter www.hematooncology.com ein Bericht über die diesjährige Jahrestagung der European Hematology Association (EHA) zur Verfügung. Hämatoonkologen und andere interessierte Ärzte finden darin eine Auswahl wichtiger neuer Erkenntnisse aus dem Bereich der Hämatologieforschung, die auf dem Kongress präsentiert wurden.
Der Kongressbericht wurde von ausgewiesenen Experten geschrieben. Er ist in deutscher Sprache verfasst sowie übersichtlich und praxisnah aufbereitet. Themenschwerpunkte sind das multiple Myelom, myelodysplastische Syndrome (MDS), akute myeloische Leukämie (AML) sowie Lymphome.
In diesem Jahr besuchten Herr Dr. med. Christian Jakob aus Potsdam, Frau Dr. med. Catharina Müller-Thomas aus München sowie Herr Prof. Dr. med. Kai Hübel aus Köln den EHA-Kongress für hematooncology.com. Die Tagung gilt als der bedeutendste europäische Kongress für Hämatoonkologen. Sie feierte in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum und fand vom 11. bis 14. Juni in der österreichischen Metropole Wien statt. Mit mehr als 2.200 eingereichten Abstracts gab es wieder eine große Vielzahl an wissenschaftlichen Neuigkeiten, die den mehr als 10.000 Kongressteilnehmern präsentiert wurden.
Die unabhängige Informationsplattform www.hematooncology.com wird von der Stuttgarter medizinwelten-services GmbH mit Unterstützung der Firma Celgene betrieben. „Ziel von www.hematooncology.com ist es, die Vielfalt an neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen in den deutschen Praxisalltag zu integrieren und damit sowohl klinisch tätige als auch niedergelassene Hämatoonkologen in ihrer praktischen Tätigkeit zu unterstützen“, erklärt Dr. med. Ute Stefani Haaga, Geschäftsführerin der medizinwelten-services GmbH.
Interessierte Ärzte können auf der Plattform auch einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über anstehende Kongresse, über neue Kongressberichte sowie über interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert. So können sie wissenschaftlich und klinisch auf dem Laufenden bleiben, auch wenn ein Kongressbesuch nicht möglich ist. Ein Archiv bietet überdies eine Rückschau auf frühere Kongresse.

Stuttgart, 29. Juni 2015

Download Pressemitteilung als pdf

Neues zum Pankreas- und Mammakarzinom: Highlights vom ASCO-Kongress 2015 übersichtlich zusammengefasst

Die wichtigsten Ergebnisse aktueller klinischer Studien zur Diagnose und Therapie des Mamma- und Pankreaskarzinoms, die auf dem diesjährigen Kongress der American Society of Clinical Oncology (ASCO) vorgestellt wurden, stehen ab sofort auf der unabhängigen Kongressplattform www.hematooncology.com für alle interessierten Ärzte zur Verfügung.

Stuttgart, 16. Juni 2015 – Unter www.hematooncology.com finden Onkologen und andere interessierte Ärzte jetzt eine Auswahl wichtiger neuer Erkenntnisse aus dem Bereich der Krebsforschung, die auf dem diesjährigen Kongress der American Society of Clinical Oncology (ASCO) präsentiert wurden - übersichtlich zusammengefasst und praxisnah aufbereitet. Diese deutschsprachigen Kongressberichte wurden von ausgewiesenen Experten geschrieben und kommentiert.

Die Themenschwerpunkte des aktuellen ASCO-Berichts auf www.hematooncology.com sind das Pankreaskarzinom und das Mammakarzinom. Als Fachleute waren für uns Frau Dr. med. Julia C. Radosa aus Homburg sowie Herr Prof. Dr. med. Günter Schlimok aus Augsburg vor Ort.

Der ASCO-Kongress 2015 fand vom 29. Mai bis zum 2. Juni in Chicago statt. Die jährlich abgehaltene Tagung gilt als der bedeutendste Krebskongress weltweit. Auch in diesem Jahr trafen sich dort wieder rund 25.000 Onkologen aus aller Welt, um sich über die aktuellsten Neuigkeiten aus der Krebsforschung zu informieren.

Die unabhängige Informationsplattform www.hematooncology.com wird von der Stuttgarter medizinwelten-services GmbH mit Unterstützung der Firma Celgene betrieben. „Mit den übersichtlich dargestellten Ergebnissen und Informationen auf hematooncology.com möchten wir eine praxisnahe Unterstützung für die tägliche Arbeit unserer Kollegen am Patienten anbieten“, erklärt Dr. med. Ute Stefani Haaga, Geschäftsführerin der medizinwelten-services GmbH.

Interessierte Ärzte können auf der Plattform auch einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über anstehende Kongresse, über neue Kongressberichte sowie über interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert. So können sie wissenschaftlich und klinisch auf dem Laufenden bleiben, auch wenn ein Kongressbesuch für sie nicht möglich ist. Ein Archiv bietet überdies eine Rückschau auf frühere Kongresse.

Stuttgart, 16. Juni 2015

Download Pressemitteilung als pdf

Luspatercept, orales 5-Azacytidin et al.: Neues vom MDS-Symposium 2015

Stuttgart, 19. Mai 2015 – Die neuesten Entwicklungen bei Diagnostik und Therapie myelodysplastischer Syndrome wurden beim 13. Internationalen MDS-Symposium der MDS-Foundation (29. April bis 02. Mai, Washington) präsentiert und können jetzt auf der unabhängigen Informations-Plattform www.hematooncology.com mit praxisnahen Experten-Kommentaren nachgelesen werden.

Neben dem nun auch oral verfügbaren 5-Azacytidin, das in mehreren Studien bei MDS-Patienten untersucht wird, wurden auf dem Kongress erste Studienergebnisse mit dem neuen Fusionsprotein Luspatercept vorgestellt. Aufgrund der vielen neuen molekularen Daten lag ein weiterer Schwerpunkt auf der Entwicklung von Prognosescores, die das Ansprechen auf bereits verfügbare Therapien vorhersagen können.

Auf der hämatoonkologischen Informations-Plattform www.hematooncology.com finden Ärztinnen und Ärzte jetzt den aktuellen Kongressbericht, praxisrelevant aufbereitet und kommentiert von Frau Dr. Judith Neukirchen, Universitätsklinikum Düsseldorf.

Die unabhängige Informations-Plattform www.hematooncology.com wird von der Stuttgarter medizinwelten-services GmbH mit Unterstützung der Firma Celgene betrieben.

Interessierte Ärzte können auf der Plattform einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über die anstehenden Kongresse, neue Kongressberichte sowie interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert. So können sie wissenschaftlich und klinisch auf dem Laufenden bleiben, auch wenn ein Kongressbesuch nicht möglich ist. Ein Archiv bietet eine Rückschau auf frühere Kongresse.

Stuttgart, 19. Mai 2015
Download Pressemitteilung als pdf

Neue Therapiestrategien für das Pankreaskarzinom – Experten berichten vom ASCO-GI 2015

Stuttgart, 12. Februar 2015 – Die Ergebnisse aktueller klinischer Studien zur Behandlung des Pankreaskarzinoms, die beim Gastrointestinal Cancers Symposium (ASCO-GI) in San Francisco (15.–17. Januar 2015) erstmals vorgestellt worden sind, können jetzt auf der unabhängigen Informations-Plattform www.hematooncology.com mit praxisnahen Experten-Kommentaren nachgelesen werden. Ein Schwerpunkt der Berichterstattung liegt auf den Therapien mit nab-Paclitaxel+Gemcitabin und FOLFIRINOX. Studien haben gezeigt: Sie sind unter anderem auch bei älteren Patienten beziehungsweise bei fortgeschrittener Erkrankung effektiv.
Das Pankreaskarzinom hat die schlechteste Prognose aller bösartigen Bauchtumoren; auch nach einer Operation ist die Lebenserwartung oft auf wenige Monate beschränkt. Deshalb werden dringend Therapiekonzepte benötigt, die lebensverlängernd und palliativ wirken.
Prof. Dr. Udo Vanhoefer vom Katholischen Marienkrankenhaus in Hamburg war als Experte beim ASCO-GI vor Ort, hat die präsentierten Daten sortiert sowie für die Praxis am Krankenbett kommentiert und aufbereitet. Seine Zusammenfassungen und Bewertungen der Vorträge  stehen ab sofort auf der hämatoonkologischen Informations-Plattform www.hematooncology.com zur Verfügung.
Die unabhängige Informations-Plattform www.hematooncology.com wird von der Stuttgarter medizinwelten-services GmbH mit Unterstützung der Firma Celgene betrieben. „Unsere Experten ordnen die Datenflut auf den Kongressen und helfen damit ihren Kollegen bei der Umsetzung in die Praxis“, sagt Dr. med. Ute Stefani Haaga, Geschäftsführerin der medizinwelten-services GmbH.
Interessierte Ärzte können auf der Plattform einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über die anstehenden Kongresse, neue Kongressberichte sowie interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert. So können sie wissenschaftlich und klinisch auf dem Laufenden bleiben, auch wenn ein Kongressbesuch nicht möglich ist. Ein Archiv bietet eine Rückschau auf frühere Kongresse.

Stuttgart, 12. Februar 2015

Download Pressemitteilung als pdf

Highlights ASH und SABCS – aktuelle Kongressberichte online

hematooncology.com hat neue Kongressberichte online gestellt. Ab sofort sind auf der bekannten hämatoonkologischen Kongressplattform aktuelle Berichte für Ärztinnen und Ärzte zu den Schwerpunkten multiples Myelom, myelodysplastische Syndrome, akute myeloische Leukämien, Lymphome und Mammakarzinom verfügbar. Experten aus ganz Deutschland berichten von der Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) und vom San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS). Als direkten Nutzen für die Leserinnen und Leser ordnen sie die neuen Daten und Fakten in den praktischen Arbeitsalltag am Krankenbett ein.

Stuttgart, 21. Januar 2015 – Die Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) ist das Highlight des Jahres für alle Ärztinnen und Ärzte der Hämatoonkologie und zog vom 06. bis 09. Dezember Experten aus aller Welt nach San Francisco. Auf hematooncology.com finden ärztliche Leserinnen und Leser das Neueste vom ASH 2014 zum multiplen Myelom, zu myelodysplastischen Syndromen, akuten myeloischen Leukämien und zu Lymphomen.
Das San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS) ist einer der größten und wichtigsten Mammakarzinom-Kongresse weltweit und fand vom 09. bis 13. Dezember in der texanischen Metropole San Antonio statt. Welche Entwicklungen und Trends es bei der Therapie des Mammakarzinoms gibt und wie die Ergebnisse der GeparSepto-Studie aussehen, zeigen die aktuellen Berichte auf hematooncology.com.

Die hämatoonkologische Kongressplattform hematooncology.com besteht seit 2011 und hat sich zur Aufgabe gemacht, in Zusammenarbeit mit Experten ein „Fenster“ zu nationalen und internationalen hämatoonkologischen Kongressen zu sein. Kongressbesucher ebenso wie Ärztinnen und Ärzte, die nicht vor Ort waren, können sich auf der Plattform einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Informationen verschaffen. „Kolleginnen und Kollegen möchten kompakt über neue Entwicklungen informiert werden und dabei einen direkten Nutzen für ihre tägliche Arbeit mitnehmen. Deshalb bieten wir mit hematooncology.com eine Möglichkeit, sich innerhalb kurzer Zeit auf den neuesten Stand der onkologischen Forschung zu bringen – mit Expertenmeinungen zur Praxisrelevanz,“ sagt Dr. med. Christofer Coenen, Geschäftsführer der medizinwelten-services GmbH, Betreiber der Plattform.

Interessierte Ärzte können auf der Plattform auch einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über anstehende Kongresse, neue Kongressberichte und interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert.

Stuttgart, 21. Januar 2015
Download Pressemitteilung als pdf

Pankreaskarzinom – Neues vom ESMO 2014

Ein neuer Teilnehmerrekord konnte beim diesjährigen 39. Europäischen Krebskongress (ESMO) aufgestellt werden. Vom 26. bis 30. September 2014 trafen sich über 19.000 Onkologen aus 134 Ländern in der spanischen Metropole Madrid. Unter dem Motto „Präzisionsmedizin in der Krebstherapie“ konnten sich die Teilnehmer in den zahlreichen Symposien und Diskussionsrunden über die aktuellen Neuigkeiten im Bereich der Onkologie informieren. Auf www.hematooncology.com berichtet medizinwelten-services über die wichtigsten Fakten und Ergebnisse zum Thema Pankreaskarzinom – kompetent, praxisgerecht und übersichtlich aufbereitet.

Stuttgart, 20. Oktober 2014 – Bei einem Kongress dieser Größenordnung ist es oft schwer, die Essenz aus den vielen Informationen herauszufiltern, die im Laufe der zahlreichen Veranstaltungen auf die Teilnehmer einwirken. „Was ist wichtig für mich in der täglichen Praxis und wie sehen die zukünftigen Behandlungsmöglichkeiten aus?“ – das sind die Fragen, die sich die Teilnehmer im Anschluss zuhause stellen.

Auf www.hematooncology.com hat Dr. med. Uwe Pelzer, Charité - Universitätsmedizin Berlin die wichtigsten Informationen vom ESMO 2014 zum aktuellen Forschungsstand des Pankreaskarzinoms zusammengefasst. Der Kongressbericht bietet einen guten Überblick über die Studienlage im Bereich der primären zielgerichteten Gensequenzierung bis hin zur „Supportivbehandlung“.

hematooncology.com hat sich in Zusammenarbeit mit Experten zur Aufgabe gemacht, ein „Schaufenster“ zu nationalen und internationalen hematoonkologischen Kongressen anzubieten. Hier können sich Kongressbesucher und Ärzte, die nicht anwesend sein konnten, einen Überblick über die wichtigsten Informationen verschaffen. „Kolleginnen und Kollegen haben oft wenig Zeit, die vielen Informationen von Kongressen nachzuarbeiten bzw. zu erfassen. Aus diesem Grund bietet www.hematooncology.com eine gute Möglichkeit, sich innerhalb kurzer Zeit über den neusten Stand der onkologischen Forschung zu informieren, “ sagt Dr. med. Christofer Coenen MSc, Geschäftsführer der medizinwelten-services GmbH.

Interessierte Ärzte können auf der Plattform zudem einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über anstehende Kongresse, neue Kongressberichte und interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert.

Stuttgart, 20. Oktober 2014

Download Pressemitteilung als pdf

Agentur medizinwelten-services wächst weiter

Anna Trawicka, MSc , Dipl. Biol. Susanne Drosihn

Im letzten halben Jahr hat die Agentur für Medizinmedien  medizinwelten-services erneut Verstärkung bekommen. Zwei weitere Mitarbeiterinnen sorgen für Unterstützung im Bereich „Medical Content  und Projektleitung“.

Stuttgart, 25. Juli 2014 – Seit Januar 2014 verstärkt die Molekularmedizinerin Anna Trawicka, MSc (linkes Bild), das Team der Stuttgarter Medizinagentur. Als „Medical Communication Specialist“ erstellt sie unter Supervision der ärztlichen Agenturleitung medizinische Inhalte (Medical Content) für verschiedenen Zielgruppen und Zielmedien.

Seit Mai 2014 ist Susanne Drosihn (rechtes Bild) als Projektmanagerin Mitglied des medizinwelten-services-Teams. Die Diplombiologin bringt einen reichen Erfahrungsschatz aus ihrer mehrjährigen Arbeit in einem Stuttgarter Medizinverlag mit und setzt sich mit ihrem Organisationstalent für einen reibungslosen Projektablauf ein.

 „Die ungebrochen hohe Nachfrage nach medizinischen Informations- und Kommunikationsmedien für unterschiedliche Zielgruppen haben eine Erweiterung des Mitarbeiterstamms notwendig gemacht und wir sind froh, mit Frau Trawicka und Frau Drosihn zwei hochqualifizierte Mitarbeiterinnen gewonnen zu haben“, so Dr. med. Christofer Coenen, MSc, einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter von medizinwelten-services.

Das Team der Medizinspezialisten aus Stuttgart umfasst mittlerweile sechs  feste Mitarbeiter sowie ein umfangreiches Netzwerk an freien Dienstleistern. Auf dieser Basis kann medizinwelten-services seinen Kunden eine flexible Realisierung von Projekten jeder Größenordnung anbieten.

Stuttgart, 25. Juli 2014

Download Pressemitteilung als pdf

EHA 2014 in Mailand - Neues aus der Hämatologieforschung: medizinwelten-services präsentiert das Wichtigste der EHA-Tagung auf www.hematooncology.com

Vom 12. bis 15. Juni 2014 fand in Mailand die 19. Jahrestagung der Gesellschaft für Hämatologie (European Hematology Association, EHA) statt. medizinwelten-services stellt unter www.hematooncology.com die für die klinische Praxis relevantesten Inhalte dieser Tagung bereit – von erfahrenen Experten übersichtlich aufbereitet und jederzeit abrufbar.

Stuttgart, 30. Juni 2014 – medizinwelten-services stellt unter www.hematooncology.com die für die klinische Praxis relevantesten Ergebnisse der diesjährigen Jahrestagung der Gesellschaft für Hämatologie (European Hematology Association, EHA) zur Verfügung. In dem EHA-Kongressbericht stellen Experten anschaulich und praxisnah die wichtigsten neuen Studiendaten zum multiplen Myelom, zu den myelodysplastischen Syndromen und der akuten myeloischen Leukämie sowie zu den Lymphomen dar. So können sich Ärzte auch nach dem Kongress jederzeit und in Ruhe über die für ihre eigene Arbeit klinisch relevanten neuen Erkenntnisse informieren.

Die EHA-Jahrestagung gehört zu den bedeutendsten und größten hämatologischen Kongressen. In diesem Jahr trafen sich vom 12. bis 15. Juni in Mailand mehr als 9.500 Hämatologen aus der ganzen Welt, um aktuelle Studiendaten zu präsentieren und zu diskutieren.

„Es ist für einen Arzt, der durch die Arbeitsbelastung im klinischen Alltag zeitlich eingespannt ist, nicht immer einfach, das aktuelle Kongressgeschehen zu verfolgen und sich über die aktuellen Entwicklungen in der Hämatologie auf dem Laufenden zu halten. Auch Ärzten, die an Kongressen teilnehmen, fällte es häufig schwer, sich bei der Vielzahl an Abstracts und Sitzungen zu orientieren und die wichtigsten Erkenntnisse für die tägliche Arbeit am Patienten mit nach Hause zu nehmen“, erklärt Dr. med. Ute Stefani Haaga, geschäftsführende Gesellschafterin der medizinwelten-services OHG. „.Daher haben wir auf hematooncology.com die für den Praxisalltag interessantesten Aspekte von wichtigen wissenschaftlichen Kongressen wie dem des EHA zusammengefasst. Damit möchte wir unseren Kollegen einen echten Mehrwert für ihre tägliche Arbeit bieten.“

Interessierte Ärzte können auf der Plattform zudem einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über anstehende Kongresse, neue Kongressberichte und interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert.

Stuttgart, den 30. Juni 2014

Download Pressemitteilung als PDF

Metastasiertes Pankreaskarzinom und Mammakarzinom: Neues vom ASCO 2014 auf www.hematooncology.com

Neue Substanzen, neue Kombinationen, neue Diagnosewege. Wohl kaum ein Gebiet in der Medizin entwickelt sich so rasant wie die Onkologie. Zum diesjährigen 50. Jubiläum des Kongresses der American Society of Clinical Oncology (ASCO) trafen sich mehr als 25.000 Onkologen aus aller Welt, um aktuelle Neuigkeiten aus der Krebsforschung zu präsentieren und zu diskutieren. Die wichtigsten Daten zum metastasierten Pankreaskarzinom und zum Mammakarzinom werden auf www.hematooncology.com von erfahrenen Experten übersichtlich und praxisnah vermittelt.

Stuttgart, 16. Juni 2014 – Auf medizinischen Kongressen wie dem ASCO, der dieses Jahr vom 30. Mai bis zum 03. Juni 2014 in Chicago stattfand, wird meist das Füllhorn der medizinischen Forschung ausgegossen. Für Ärzte stellt sich danach oft die Frage, was die neuen Erkenntnisse für ihre tägliche Arbeit am Patient bedeuten. Auf www.hematooncology.com finden Ärzte deutschsprachige Zusammenfassungen zu wichtigen Kongressschwerpunkten, die von Experten zusammengestellt und in die klinische Realität deutscher Kliniken und Praxen eingeordnet werden. Die Themenschwerpunkte des aktuellen ASCO-Berichts auf www.hematooncology.com sind „metastasiertes Pankreaskarzinom“ und „Mammakarzinom“.

„Wissenschaftliche Kongresse wie der ASCO in Chicago gehören zu den wichtigsten Quellen für Informationen zu den aktuellen Entwicklungen in der medizinischen Forschung“, so Dr. med. Christofer Coenen, geschäftsführender Gesellschafter der medizinwelten-services OHG. „Auf hematooncology.com möchten wir die für den Praxisalltag interessantesten Aspekte des Kongresses zusammenfassen und unseren Kollegen einen echten Mehrwert für ihre tägliche Arbeit bieten.“

Interessierte Ärzte können auf der Plattform zudem einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über anstehende Kongresse, neue Kongressberichte und interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert.

Stuttgart, den 16. Juni 2014

Download Pressemitteilung als PDF

1. Cannstatter Gesundheitstag

medizinwelten-services, die Agentur für zielgruppengerechte medizinische Informations- und Wissensvermittlung, unterstützt den 1. Cannstatter Gesundheitstag.

Stuttgart-Bad Cannstatt, 4. April 2013 – Unter dem Motto „gesund bleiben – gesund werden“ veranstaltet der GHV/VDF Bad Cannstatt e.V. in Kooperation mit dem AOK Kundencenter Bad Cannstatt seinen 1. Cannstatter Gesundheitstag am 12. April 2013 im SpORT Stuttgart. Die Medizinmedienagentur medizinwelten-services engagiert sich bei dieser interessanten Veranstaltung zum Thema Gesundheit als Sponsor.

Dr. Christofer Coenen und Dr. Ute Stefani Haaga, die geschäftsführenden Gesellschafter von medizinwelten-services, bieten gemeinsam mit ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich persönlich über die umfassenden Leistungen der Agentur im Bereich der Medizinmedien und der medizinischen Informations- und Wissensvermittlung zu informieren.

„Gesundheit ist unser allerhöchstes Gut - wir freuen uns, dass wir mit unserer Teilnahme und unseren Leistungen zu einem Gelingen dieser interessanten regionalen Veranstaltung beitragen können.“, so Dr. Coenen.

Stuttgart, den 04. April 2013

Download Pressemitteilung als PDF

medizinwelten-services in neuen Räumen

Die medizinwelten-services GbR in Stuttgart befindet sich auf Expansionskurs und hat daher seit dem 01. April 2012 eine andere Adresse. Die neuen Räumlichkeiten in Stuttgart-Bad Cannstatt bieten dem Unternehmen mehr Platz für Mitarbeiter und neue Ideen.

Stuttgart, 24. Juli 2012 – medizinwelten-services wurde 2008 von Dr. med. Christofer Coenen gegründet und 2010 mit Dr. med. Ute Stefani Haaga in der Geschäftsführung verstärkt. Durch medizinische Fachkompetenz und routinierte Erfahrung in der Projektabwicklung hat sich die Agentur für Medizinmedien mittlerweile erfolgreich auf dem Gebiet der zielgruppengerechten medizinischen Informations- und Wissensvermittlung etabliert.

Die Entwicklung und erfolgreiche Einführung innovativer Konzepte wie „Congress Core Facts“ (www.hematooncology.com) sind dabei ebenso Schwerpunkte des Dienstleistungsportfolios von medizinwelten-services wie die Erstellung professioneller und zielgruppengerechter medizinischer Texte (Medical Writing, Berichterstattung, Übersetzungen), die Konzeption und Umsetzung medizinischer Medien für Schulungen und Vorträge (PowerPoint, Animationen, Videos, Podcasts), die Entwicklung multimedialer und interaktiver Lernprogramme (E-Detail, E-Learning, CME) sowie die Umsetzung medizinischer Anwendungen für Smartphones und Tablet-PCs. Als weiteres innovatives Projekt betreibt medizinwelten-services mit www.medizinwelten.de (mediWeb2.0) eine medizinische Web-2.0-Bilddatenbank als offenes Portal für Ärzte und medizinisches Fachpublikum.

Der Erfolg und die Expansion des Unternehmens in den letzten Jahren haben dazu geführt, dass seine bisherigen Büros zu klein wurden. Ein Umzug in größere Räumlichkeiten wurde unvermeidlich. Der neue Sitz der Agentur befindet sich seit dem Frühjahr 2012 in der Marktstraße 4 in 70372 Stuttgart-Bad Cannstatt.

„Unser neuer Standort in Stuttgart-Bad Cannstatt bietet unserem Team ein attraktives Arbeitsumfeld und ausreichend Platz für neue Ideen und kreative Konzeptentwicklungen. So können wir unseren Erfolgskurs fortsetzen und weiterhin hochwertige medizinische Inhalte für unsere Kunden realisieren“, erklärt Dr. med. Christofer Coenen, geschäftsführender Gesellschafter der medizinwelten-services GbR.

Stuttgart, den 24. Juli 2012

Download Pressemitteilung als PDF

© medizinwelten-services GmbH